Flaschenregale-Holz

Artikel 1 bis 40 von 150 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Gitter  Liste 

Holz-Weinregale und Weinkisten aus Holz für die vielseitige Weinlagerung

Weinregale aus Holz bestehen ist im Gegensatz zu anderen Materialien aus einem Naturprodukt. Holz ist langlebig, gut zu verarbeiten und stabil. Holz-Weinregale können aus weichen Nadelhölzern wie Fichte, Tanne und Kiefer bestehen. Diese Nadelbaumsorten sind leicht zu verarbeiten und deshalb für die Produktion von ausgefallenen und verzierten Design-Weinregalen gut geeignet. Weinregale aus härteren Laubhölzern wie Eiche, Buche, Walnuss, Kirsche oder Teak sind sehr robust. Zudem sind Harthölzer witterungsbeständig.


Behandlung von Holz-Weinregalen

Als Holzschutz für Flaschenregale kommen Lasuren, Beizen oder Farben zum Einsatz. Die Farben werden nach dem umgebenden Ambiente und dem Standort gewählt: von hellen naturfarbenen Lasuren bei unbehandeltem Holz, über rustikal-braunen Beizen oder schwarzbraunen Lacken, bis hin zu farbig gestalteten Weinregalen. Holz-Weinregale werden sowohl aus Vollholz als auch aus Holzwerkstoffen wie zum Beispiel Hartfaserplatten, Spanplatten oder mitteldichten Faserplatten (MDF) gefertigt. Für feuchtere Weinkeller sind Weinregale aus MDF bestens geeignet, da sie weniger schnell aufquellen.


Erweiterbare Flaschenregale aus Holz

Holz-Weinregale gibt es bedingt durch die Produktionsmöglichkeiten häufig als modulare Regale. Diese (oft auch quadratischen) Modelle lassen sich besonders gut nebeneinander oder übereinander stellen. So kann ein Weinregal-System nach Bedarf erweitert werden und mit dem Weinvorrat mitwachsen.


Im Stil der Zeit: Weinkisten aus Holz

Ganz im Trend liegen zur Zeit die Weinkisten aus Holz. Diese vermitteln eine eher rustikale Atmosphäre. Auch Weinkisten lassen sich gut stapeln und eventuell in verschiedenen Größen zu einer schönen Wand arrangieren, in der nicht nur Flaschen, sondern auch Accessoires Platz finden.